Parfümerien und Drogerien mit einem starken Kosmetikbereich zählen zu den erfolgreichsten Branchen des deutschen Einzelhandels. Allerdings müssen viele etablierte Konzepte angepasst werden. Die Kunden informieren sich umfassend z.B. im Internet und suchen nach Preisimpulsen. Der stationäre Einzelhandel muss also vorbereitet sein, die richtigen Angebote in ansprechender Form zu präsentieren.

Warenpräsentation auf die örtliche Zielgruppe ausgerichtet, optimale Beratung und gut ausgebildetes Verkaufspersonal sind im Fokus. Dazu minimale Aufwände an Kosten und Kapital.

Superdata bietet ein umfassendes Lösungsportfolio, Varianten von der dezentralen Lösung für Selbständige bis hin zur zentralen, über ein Rechenzentrum gesteuerte Warenwirtschaft für den Filialisten, mit einer „schlanken“ Filiale und einer Kasse.

Mit Software as a Service (SaaS): Miete statt Kauf als eine Alternative – halten Sie Ihre Investitionen im Griff

Auszug aus den Highlights

  • Die intuitive Bedienbarkeit des Kassensystems durch eine einfache Benutzerführung ist daher eine Kern-Anforderung sowie den Möglichkeiten der Browser Technologie zur einfachen Einbindung von
    • Lokalen Applikationen wie Warenwirtschaft
    • Unternehmen-Intranet (Produktdatenbanken, Schulungsunterlagen, Videos, Personalzeiterfassung, Mail-Benachrichtigungen, ...)
    • Internetanbindung z.B. externe Informationen, Zugriff auf eigenen Webshop
  • Kundenbindung: Kundenkarte, Couponig, Rabatte, ..
  • Anmeldung mehrerer Verkäufer gleichzeitig, Verwaltung zentral oder in der Filiale
  • Prozessoptimierung: Bestellung bis zur automatischen Disposition, Retouren, filialübergreifende Bestandsinformationen, Umlagerungen, Wareneingang
  • Mobile Anwendungen für die Filiale
  • Gesteuerte Permanente Inventur: Vermeidung von teuren Stichtagsinventuren
  • Reporting: von der KER bis zur Aktionserfolgskontrolle