sigma//MC ist die integrierte und mandantenfähige Kassen- und Warenwirtschaftslösung, die die aktuellen technologischen Themen wie Zentralisierung, Cloud-Computing und Hosting aufgreift und umfassend unterstützt.

Die Lösung ist die Weiterentwicklung des bestehenden Produktportfolios an die veränderten Anforderungen des Marktes und die Nutzung moderner, technischer Möglichkeiten für den Betrieb der Anwendung.

sigma//MC basiert auf den vielfach bewährten Anwendungsfunktionen und Prozessen der Warenwirtschaftssysteme DEWAS und MESS.

Die Bausteine sigma//HQ und sigma//Store umfassen die Zentral- und Filialwarenwirtschaftsprozesse, die durch sigma//POS als Kassenlösung in der Filiale ergänzt werden.

sigma//MC steht für: store integrated goods management application//MultiClient und ist ein umfassendes Warenwirtschafts-Portfolio für den filialisierten  Einzelhandel, für Franchiser und für selbständige Einzelhändler.

sigma//MC  umfasst die Bausteine

sigma//HQ (HeadQuarter) = Zentrale Warenwirtschaft
sigma//Store = Filialwarenwirtschaft
sigma//StoreM (StoreMaster) = Filialmanagement
sigma//POS (Point of Sale) = Kassensystem

Unternehmen, die bereits ERP-Systeme für die zentrale Warenwirtschaft einsetzen, können die Filialwarenwirtschaft sigma//Store zur Abbildung aller Filialprozesse nahtlos integrieren, ergänzt durch sigma//POS als zentralisierte Kassenlösung für die Filiale.

Mit sigma//StoreM können filialindividuelle Stammdaten Einstellungen und Parameter verwaltet und gepflegt werden, die z.B. über das ERP System nicht unterstützt werden.

sigma//Store bildet alle Prozesse der unterschiedlichen Markttypen diverser Handelsbranchen umfassend ab. Der Einsatz von mobilen Endgeräten wird von sigma//Store unterstützt.

Selbständige Einzelhändler, Filialbetriebe und Franchiseunternehmen erhalten mit sigma//MC skalierbare Softwaremodule, um den individuellen Anforderungen gerecht zu werden. Dabei steht der Anspruch nach vertretbarem Investment und optimalem Leistungsumfang für die Produkt Suite im Fokus.

Wichtige technische Aspekte umfassen:

  • Zentralisierte Datenbank und Applikation für Warenwirtschaft und Kasse
  • Jede Kassentransaktion wird sofort zentral verbucht
  • Kassensysteme sind uneingeschränkt offline-fähig
  • Zugriff auf Anwendungen über Browser, Remote-Desktop-Client-Software oder Thin-Clients.

Superdata deckt damit den kompletten Leistungsumfang von der Kasse bis zur zentralen Warenwirtschaft auch in der Anwendung vom einfachen Scannen bis zur Automatischen Bestellung und der Permanenten Inventur ab.